Alexandra Andersson

Ich bin Alexandra Andersson, geboren 1980 in Köln, die Entwicklerin von PFERDGERECHT ,Futter Natur' und Gründerin des Zentrums für ganzheitliche Hippologie. Mein Ziel ist die Ernährung unserer Hauspferde zu revolutionieren, hin zu einer pferdgerechten und natürlichen Nahrung, die diesen Namen auch tatsächlich verdient und nicht nur Marketing ist.

Ich möchte pferdgerechte Erfahrungen teilen und Pferdebesitzern die Kunst des Fühlens und Hinsehens näher bringen, woraus 2009 zuerst der Blog entstand und 2010 das Produkt PFERDGERECHT ,Futter Natur' erwuchs.

PFERDGERECHT tickt anders - Wir leben einen Geist, der frei ist von Dogmen oder Vorurteilen und gehen Wege, die alt sein können, aber nicht müssen. Ganz sicher orientieren wir uns nicht an dem, was "immer schon so gemacht wurde". Wir hinterfragen und suchen Antworten in der Natur, nicht im Labor.

"Die pferdgerechte Ernährung unserer Pferde ist meine Passion!"

Als ich 2003 für einige Monate in den USA lebte, um dort mit Pferden auf einer Ranch in Arizona zu arbeiten, beobachtete ich besonders auch das Verhalten der wilden Pferde in der Nähe des Grand Canyon und am Lower Salt River.

2005 machte ich mich zum ersten Mal auf die Suche nach den verwilderten Hauspferden im ehemaligen Jugoslawien. Angetrieben von einem unbändigen Wissensdurst, wollte ich eigentlich die Hufe der wilden Pferde studieren, doch auf meinem Weg, durch zum Teil noch vermientes Gebiet, fiel mein Augenmerk mehr und mehr auf die Vegetation zu meinen Füssen und ich begann mich zu fragen, was Wildpferde eigentlich fressen. Was gehört denn zum natürlichen Nahrungsspektrum des Pferdes?

Ich nahm Proben von allen möglichen Pflanzen, natürlich auch von Pferdeäppeln und lies alles im Labor auf Nährstoffe, Inhalte und auch die Wurmbelastung testen. Die mir völlig neuen Erkenntnisse zogen mir regelrecht die Schuhe aus:

"Getreide ist gar kein natürliches Pferdefutter! Und Chemie brauchen diese wunderbaren Wildpferde auch keine, um so gesund und traumhaft aus zu sehen."

Da ich kein einziges Produkt auf den Markt fand, das getreidefrei und ohne Chemie auskam, reifte der Entschluss heran, selbst ein wirklich pferdgerechtes Futter zu produzieren, was ich dann 2010 verwirklichen konnte.

"PFERDGERECHT ,Futter Natur entstand aus Überzeugung, Leidenschaft und Liebe für die Pferde!"

Was einmal als kleine Idee begonnen hat, ist mittlerweile eine echte Bewegung geworden. Doch nicht jeder, der sich "getreidefrei" oder "natürlich" auf die Fahne schreibt, ist auch ehrlich. Wir sind selbst Pferdebesitzer und wollten ein ehrliches Produkt, das dem natürlichen Nahrungsspektrum des Pferdes tatsächlich entspricht, ohne Täuschung der Pferde oder der Menschen.

2018 wurde ich stolze Mama eines kleinen Sohnes und 2020 haben sein Papa und ich geheiratet. Wir leben, zusammen mit unseren zwei Hündinnen Nala & Ruby und zwei Katzen, in der schönen Nordeifel. Unsere Pferd Ri & Cian leben im nahen Belgien, auf 10 ha Weide- und Waldland, zusammen mit ihrer Herde und einigen Angus Rindern. In Anfang 2023 ziehen sie endlich wieder ganz nah zu uns, auf unseren kleinen Ponyhof.

Ich bin sehr dankbar für die immerwährende Unterstützung meiner Familie und engsten Freunde, denn tatsächlich ist PFERDGERECHT ein "One-Woman-Unternehmen". Von den ersten Produktionen 2010 angefangen, über die Betreuung der Sozial Media Kanäle, bis hin zu dieser Website: ich stecke dahinter.

Ich freue mich von ganzem Herzen, wenn es Deinem Pferd durch PFERDGERECHT ,Futter Natur' gut geht und an Nichts fehlt.

Wann immer Du Fragen haben solltest, scheu Dich nicht, mir zu schreiben. Ich bin gerne für Dich da!

"Just a Horse"

From time to time, people tell me, "lighten up, it's just a horse, or,"that's a lot of money for just a horse".
They don't understand the distance traveled, the time spent, or the costs involved for "just a horse."
Some of my proudest moments have come about with "just a horse."
Many hours have passed and my only company was "just a horse," but I did not once feel slighted.
Some of my saddest moments have been brought about by "just a horse," and in those days of darkness,
the gentle touch of "just a horse" gave me comfort and reason to overcome the day.
If you, too, think it's "just a horse," then you will probably understand phrases like "just a friend,"
"just a sunrise," or "just a promise."

"Just a horse" brings into my life the very essence of friendship, trust, and pure unbridled joy.
"Just a horse" brings out the compassion and patience that make me a better person.
Because of "just a horse" I will rise early, take long walks and look longingly to the future.
So for me and folks like me, it's not "just a horse" but an embodiment of all the hopes and dreams of the future,
the fond memories of the past, and the pure joy of the moment.
"Just a horse" brings out what's good in me and diverts my thoughts away from myself and the worries of the day.
I hope that someday they can understand that it's not "just a horse" but the thing that gives me humanity and keeps me from being "just a woman/man."
So the next time you hear the phrase "just a horse" just smile, because they "just" don't understand.


Das sagen Kunden:

© Copyright 2010-2022 PFERDGERECHT 'Futter Natur', Alexandra Andersson. Alle Rechte vorbehalten. PFERDGERECHT 'Futter Natur' ist eine eingetragene Wort- und Bildmarke.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst Du Dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.